PRP

Bij de Arenborghoeve kunt u terecht voor prp-behandelingen

PRP – Plättchenreiches Plasma

PRP bedeutet Plättchenreiches Plasma, oder auch Trombozytenreiches Plasma. Der Hersteller Regenlab aus der Schweiz hat diese innovative Behandlung entwickelt, bei der es um eine Hautverjüngung mit Eigenblut geht.

Zentrifuge

Der Arzt nimmt Ihnen eine kleine Menge Blut ab. Je nach Behandlung sind das ein oder mehrere Röhrchen. Der Arzt stellt das Blut daraufhin in eine Zentrifuge. Die Zentrifuge sorgt dann dafür, dass das Plasma (das PRP) von den anderen Blutzellen getrennt wird. Im Plasma befinden sich aktive Wachstumsfaktoren, die auf die Haut eine heilende und verjüngende Wirkung haben. Das Plasma wird in die Haut injiziert. Der Arzt verwendet eine sehr dünne Nadel, sodass das Plasma in die obere Hauschicht injiziert werden kann.

Straffend und Feuchtigkeitsspendend

De groeifactoren in het plasma stimuleren hyaluronzuur, collageen en elastine in de huid. Vooral collageen zorgt voor stevigheid en werkt daarmee preventief tegen huidveroudering. Je krijgt een stralende, strakkere huid. Omdat gebruik wordt gemaakt van je eigen bloed, noemen sommige klinieken het ook wel de ‘vampire facelift’.

Verbesserung der Haut mit PRP

Wir verwenden das PRP zur Hautverbesserung des Gesichtes, Halses, Dekolletés und der Hände. PRP eignet sich vor allem zur Behandlung von kleineren Fälten und zur Wiederherstellung des Hautvolumens. Mit der Mesotherapie, bei der mehrere oberflächliche Injektionen verabreicht werden, kann eine komplette Hautverbesserung erreicht werden.

Sicherheit von PRP

Die Behandlung ist nahezu schmerzfrei, sicher und schnell. Da Sie mit Eigenblut behandelt werden, ist das Risiko einer Infektion sehr klein. Außerdem bevorzugen viele Menschen die Behandlung mit Eigenblut, da keine chemischen oder giftigen Stoffe in die Haut injiziert werden.

Drei Behandlungen für ein optimales Resultat

Das Resultat einer solchen Behandlung ist nicht sofort sichtbar, da die Produktion des Kollagens Zeit benötigt. Jedoch ist es so, dass die Wachstumsfaktoren sofort nach der Behandlung beginnen zu arbeiten. Dieser Effekt dauert ungefähr vier bis acht Wochen an. Danach findet die zweite Behandlung statt. Wir empfehlen Ihnen drei Behandlungen mit zwischenzeitigen Pausen um ein optimales Resultat zu erhalten. Der Effekt ist wird danach ca. ein Jahr sichtbar sein. Wenn Sie die Behandlung jährlich wiederholen, wird das Resultat nicht “verblassen”. Natürlich können auch wir die Zeit nicht anhalten und die Hautalterung ist ebenfalls abhängig von vielen anderen Faktoren, wie beispielsweise Ihr Lebensstil (Rauchen, Stress, etc).

Nebenwirkungen

Die Behandlung hat nur kaum Nebenwirkungen. So wie bei den meisten Injektionen, besteht nach der Behandlung ein Risiko auf Schwellungen, Rötungen oder Hämatomen. Diese verschwinden jedoch sehr schnell. Die Behandlung eignet sich nicht für Patienten mit Blutkrankheiten, wie beispielsweise Gerinnungsproblemen.

Resultat

Sie können eine Verbesserung der Haut bereits nach einer Behandlung merken. Der wichtigste Effekt der PRP-Behandlung ist die Produktion von neuen Kollagenfasern des “Typen I”. Diese Art Kollagen ist verantwortlich für die natürliche Elastizität der Haut. Beim Älterwerden nimmt das Kollagen Typ I ab und sorgt somit für das Bilden kleiner feiner Fältchen. Bei einer Behandlung mit PRP wird die Haut aktiviert und regeneriert, wodurch sie glatter, fester und hydratisiert wird.

Die Behandlung wird von Dr. Babak Mahdavian Delavary durchgeführt.

Mehr Informationen

  • Möchten Sie mehr über PRP erfahren? Rufen Sie uns an unter 0031 (0)77 320 8300.
  • Schauen Sie sich unsere Tarife an
  • Füllen Sie das Kontaktformular aus um mehr Informationen zu erhalten oder einen Termin für ein Beratungsgespräch zu vereinbaren.
Bij de Arenborghoeve kunt u terecht voor prp-behandelingen

Anti-Aging

Rufen Sie uns für weitere Informationen an auf +3177 320 8300.
Kontaktieren Sie uns via die Kontaktseite.
Oder füllen Sie das Kontaktformular aus, um weitere Informationen oder eine Konsultationsanfrage zu erhalten.

In sozialen netzwerken teilenShare on LinkedIn

Linkedin

Tweet about this on Twitter

Twitter

Share on Facebook

Facebook